Donnerstag, 8. November 2012

Better Place

Hier kommt meine neue, warme Sitzgelegenheit für den Spielplatz. Mein Thermokissen. Es ist sehr einfach gestaltet, es ist ja auch noch der erste Versuch. Wenn ich eine Idee habe, bin ich immer so ungeduldig, zumindest wenn ich angefangen habe. Daher arbeite ich dann eher ungenau und wenig aufwändig. Dann hab ich schnell mein Ergebnis und kann weiter überlegen.
Ich bin sehr zufrieden und morgen geht es an den Praxistest.
Ich habe die Kühltasche zerschnitten und dann aus dem Stoff ein gleichgroßes Viereck zugeschnitten. Dazu ein um die Nahtzugaben (2cm auf jeder der 4 Seiten) kleineres Vierecke aus Volumenvlies, eigentlich eine alte Bettdecke, zugeschnitten.
Dann habe ich das Volumenvlies an den Stoff gesteckt und dann mit einer Art " Freestyle-Quilt" befestigt.


Danach habe ich die Silberfolie mit der ursprünglichen Außenseite auf die Rechte Stoffseite gesteckt und mit ganz weitem Stich rundherum bzw eckigherum zusammengenäht und dabei eine etwa 15 bis 20cm lange Wendeöffnung gelassen. Ecke abschneiden und wenden. Dann muss nur noch die Wendeöffnung geschlossen werden.

Tadaa...!



Allerdings wäre ich nicht ich, wenn ich nicht jetzt schon meine Idee weiterentwickelt hätte: das nächste Kissen wird gleichzeitig eine Tasche sein - für Buddelzeug oder etwas anderes,das man mitnehmen möchte , wenn man vorhat, sich bei diesen Temperaturen draußen hinzusetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über nette Kommentare, Fragen, konstruktive Kritik sowie Lob freue ich mich sehr.