Samstag, 29. Dezember 2012

Mein "Zweifach-Einfach-Pulli"

Ich habe nach langer Zeit mal wieder ein Schnittmuster ertüftelt. Mein Kleinstes brauchte Pullis,  denn sie hatte nur Langarmshirts. Weil ich einen Pulli wollte, der einfach anzuziehen und einfach zu nähen ist, habe ich ein simples Schnittmuster von Ottobre für ein Langarmshirt genommen, mit dem Gedanken, dass Ottobreschnitte weit ausfallen. Da habe ich den Halsausschnitt geändert. Genäht habe ich aus Nicki. Ich habe es noch ohne Ärmel anprobiert und es wär zu eng. Dann habe ich einen ganz alten Schnitt rausgekramt, den ich als einen meiner allerersten gemacht habe. Das tolle an dem war und ist der Halsausschnitt. Der ist so gross, das ein Babykopf da ganz leicht durchschlüpfen kann. Ein breites Bündchen sorgt dann für guten Sitz am Hals.
Diesen habe ich mit einem schönen dunkelrosanem Nicki und Bündchen aus rosa-lime Campan genäht. Ich finde die Farbkombi toll. Allerdings gefiel mir der Sitz an den Schultern nicht und insgesamt fand ich den Pulli zu weit.
Daraufhin habe ich mich hingesetzt, das ganze schmaler und daraus einen Raglanschnitt gemacht.
Ein weiterer Pulli entstand. Mit einem altrosa "Karo-Nicki", der schon Jahre in meinen Vorräten gewartet hat, Rosa-lila Rentierstoff von Königreich der Stoffe und beerenfarbenen Jersey vom Maybach-Ufer. Der Halsausschnitt ist geblieben. Da wär ich schon ziemlich zufrieden und auch mein Mann findet den Schnitt prima, denn man kann ihn unserem 1jährigem Zappelchen ganz leicht anziehen, sogar die Ärmel vom Langarmbody rutschen einfach mit rein.
Nur die Schulter war noch nicht perfekt. Die habe ich auch noch im Schnittmuster verbessert.
Heute habe ich dann endlich den für mich perfekten "Einfach-Einfach-Pulli" genäht. In weniger als einer Stunde vom Stoff aus dem Schrank holen bis zum Anprobieren!
Die Ärmel sind aus petrolfarbenem Nicki von Butinette, das Vorderteil und das Rückenteil aus Sanettajersey aus einem Ü-Paket von Micha und das Bündchen ist türkiser Kronenstoff vom Königreich der Stoffe. Ich liebe die Farbkombi.
(Den petrolfarbenen Nicki habe ich schon mal für eine Strampelhose genommen mit einem apfelgrünen Bund und fand die so hässlich, jetzt weiß ich, dass es nur die Kombi war und nicht der Nicki.)
Auf jeden Fall bin ich jetzt sehr zufrieden mit mir.
Ich hatte auch schon  seit Wochen "Kreativ-Stau". Ich bin ja zur Zeit dabei, mein Abi zu machen.