Sonntag, 29. Dezember 2013

Meine Weihnachtsnähereien

So, ihr Lieben, jetzt zeig ich noch meine genähten Weihnachtsgeschenke.

Für meine Großen habe ich Kissen aus Fotodruck-Stoff von Buttinette genäht. Als ich die Stoffe im Katalog sah, konnte ich einfach nicht widerstehen. ;)

Baumstämme für den Großen ...


...und Bodenkissen für die Mittlere. (Mit dem Gras kann sie Ihre riesige Stoff-Pferde-Herde füttern :D)


Die Stoffe sind recht dünn, daher habe ich überall ein zweite Stofflage aus einfachem, hellen Baumwollstoff untergelegt und wie eine Lage verarbeitet. Die Drucke sind echt klasse. Nur der mit den Baumstammquerschnitten ist etwas unscharf, das fällt aber nicht mehr auf, wenn man die Baumstämme genäht hat.

Für die Kleine habe ich einen Mini-Rucksack genäht. Eigentlich wollte ich ihr eine Puppentrage nähen, aber sie nimmt auch gerne Bücher und Legomännchen mit, da ist ein Rucksack praktischer. Da kann ja auch die Püppi rein. 
Ganz stilecht wie bei Mamas und Papas Rucksäcken mit Netz-Seitentaschen. Da hat sie auch direkt ihren Wasserbecher reingesteckt. Das Ampelmädchen aus Reflektorfolie, weil sie immer so begeistert ist, wenn wir beim Ampelmännchen-Laden vorbeifahren. :D
Der Rucksack ist vollgefüttert und hat ein gepolstertes Rückenteil. Das ganze Material für den Rucksack stammt aus meinen Vorräten. Die Gurtversteller hatte ich von alten Taschen abgemacht und schon seit Jahren aufbewahrt. Ich schneide solche Dinge immer ab, bevor eine Tasche oder ähnliches in den Müll kommt.

Dieses Jahr haben wir kein Geschenkpapier benutzt. Ich habe für alle Geschenke Beutel genäht. Ich habe dickere, blickdichte Stoffe verwendet, wovon manche schon mehrmals mit mir umgezogen sind, weil ich sie nie oder nur teilweise vernähen konnte, die ich aber schön finde. Wieder mehr Platz im Stoffschrank. ;)
Ich habe ganz einfach Rechtecke zugeschnitten, eine Kante (Oberkante) mit der Overlock-Maschine versäubert, rechts-auf-rechts gelegt, in die lange Kante ein doppelt gelegtes Taftband bzw Satinband eingelegt, mit der Ovi die anderen beiden Kanten genäht, gewendet und fertig. Das ging etwa genauso schnell, wie mit Papier einwickeln. 


Die Kissen für die Großen wurden mit Bettlaken und Riesenbadetuch und Bademantelgürteln eingepackt. ;)
Die Geschenkebeutel liegen nun alle in einem Karton und warten auf ihre nächsten Einsätze.

In meinem nächsten Post zeige ich Euch die neuen Pullis meiner Jüngsten, die ich alle aus alten Pullovern gemacht habe. Echt erstaunlich, was für süße Teile entstehen können aus alten "Schrankhütern". :) 

Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!! :)

Leela

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über nette Kommentare, Fragen, konstruktive Kritik sowie Lob freue ich mich sehr.